Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


it:suse_mfc5440cn

Brother MFC-5440CN unter SuSE 10.0

Dieser Artikel wurde am 22.2.2006 in meinem Blog veröffentlicht und 2009 in dieses Wiki übertragen.

Heute kam mein neuer Fax/Drucker/Scanner von Brother an. Das Fax war in kaum 2 Minuten eingerichtet, die Einbindung des Druckers in mein SuSE 10.0 war zunächst etwas langwieriger. Schuld daran war, dass die (englische!) Anleitung auf der deutschen Website von Brother schlichtweg falsch ist. Die Anleitung, die zum Erfolg führt, findet man scheinbar nur über die amerikanische Website von brother.

Drucker

Herunterladen der Dateien MFC5440CNlpr-1.0.2-1.i386.rpm und cupswrapperMFC5440CN-1.0.0-1.i386.rpm. Als root folgende Befehle ausführen:

lppasswd -g sys -a root
rpm -ivh --nodeps MFC5440CNlpr-1.0.2-1.i386.rpm
rpm -ivh --nodeps cupswrapperMFC5440CN-1.0.0-1.i386.rpm

Anschliessend mit der bevorzugten Software (z.B. yast oder per Browser auf http://localhost:631) den Drucker unter CUPS einrichten. Fazit: Der Brother MFC-5440CN ist ein preiswertes Gerät vor allem wenn man bedenkt, dass er über eine Ethernetschnittstelle verfügt. Die Verbrauchskosten sind verglichen mit den Konkurrenten sensationell niedrig. Brother stellt Linux Treiber zur Verfügung, schade nur, dass die Anleiung dafür auf der deutschen Website nichts taugt.

Das gleiche Vorgehen führt übrigens auch beim Multi-Funktions-Center Brother MFC-7420 zum Erfolg, vorausgesetzt man verwendet die passenden Pakete, brmfc7420lpr-1.1.2-4.i386.rpm und cupswrapperMFC7420-1.0.1-2.i386.rpm.

Scanner

Die Programme xsane oder Kooka (sofern man mit KDE arbeitet) sollten installiert sein. Den Treiber brscan2-0.0.2-1.i386.rpm herunterladen und selbigen installieren:

rpm -ivh brscan2-0.0.2-1.i386.rpm

In der Datei /etc/fstab den Eintrag für das usbfs ändern in:

usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto,devmode=0666 0 0

Anschliessend folgende Befehle, ebenfalls als root, ausführen:

umount /proc/bus/usb
mount /proc/bus/usb
mknod -m 666 /dev/usbscanner c 180 48

E voila! Mit xsane und Kooka lässt sich der Scanner jetzt ansprechen und die Ergebnisse sind gar nicht mal so schlecht.

Kommentare

it/suse_mfc5440cn.txt · Zuletzt geändert: 2011/01/10 16:52 (Externe Bearbeitung)